Als ich noch ein Junge war


4.    Då ich ’mol e Gang wor,
wul ich gärn e Schweng hun.
Ålle Lekt dä frochte mich,
wä me’ Schweng hießt.
Pipadea hießt me’ Schweng,
Schlubraloadan hießt men Int,
Kikeriku hießt me’ Kockesch,
Rararara hießt men Hihnchen,
säng, ta läwet Hihnchen.

5.    Då ich ’mol e Gang wor,
wul ich gärn en Gies hun.
Ålle Lekt dä frochte mich,
wä me’ Gies hießt.
Etadea hießt me’ Gies,
Pipadea hießt me’ Schweng,
Schlubraloadan hießt men Int,
Kikeriku hießt me’ Kockesch,
Rararara hießt men Hihnchen,
säng, ta läwet Hihnchen.

 

 

Und das bedeutet der Text auf Deutsch

4.    Als ich noch ein Junge war,
wollt’ ich gern ein Schwein haben.
Alle Leute fragten mich,
wie mein Schwein heißt.
Pipadea heißt mein Schwein,
Schlubraloadan heißt meine Ente,
Kikeriku heißt mein Hahn,
Rararara heißt mein Hühnchen,
sing, du liebes Hühnchen.

5.    Als ich noch ein Junge war,
wollt’ ich gern ’ne Geiß haben.
Alle Leute fragten mich,
wie meine Geiß heißt.
Etadea heißt meine Geiß,
Pipadea heißt mein Schwein,
Schlubraloadan heißt meine Ente,
Kikeriku heißt mein Hahn,
Rararara heißt mein Hühnchen,
sing, du liebes Hühnchen.